.
.

Unsere Landwirtschaft

Wir sind ein kleiner gemischter Bauernhof, wie Kinder ihn aus dem Bilderbuch noch kennen. Wir halten verschiedene Tierarten nicht zuletzt um diese in ihrer Art zu erhalten. Wir versuchen unsere Tiere so Artgerecht wie eben möglich zu halten. Kleine Herden/Gruppen und die persöhnliche Nähe zu unseren Tieren zeichnet unsere Qualität, Tierhaltung und unsere Produkte aus.

Produkte des Hofes

Wir bieten täglich frische Eier unserer Zweinutzungshühner aus dem Mobilstall. In unregelmäßigen Abständen vermarkten wir Suppenhuhn aus Freilandhaltung. 1-2 x im Jahr haben wir Lammfleisch im Angebot. Ab geplant 2021 erweitern wir um eine Milchtankstelle mit Ziegenmilch, so wie um eine weitere tolle Überraschung aus unserer Ziegenmilch. Zum Jahresende gibt es die Martins- oder Weihnachtsgans, sowie Kaninchen (auch zu Ostern). Auch die Wolle der Pommernschafe kann bei und erworben werden. Schweinefleisch bieten wir erstmals ab Sommer 2021 an.

All unserer Fleischangebote gibt es nur an bestimmten Terminen. Wir schlachten nur so viel wie wir auch Abnehmer haben. Bei Interesse an Fleisch schreiben wir sie gerne auf unsere Liste.

Weiterhin bieten wir in unserem kleinen Eierhäuschen regionale Produkte von bergisch pur und der Horbacher Mühle, sowie Seife und Wollprodukte der Firma Saling an. 2021 soll unser kleines Eierhäuschen in einen kleinen Hofladen verwandelt werden. Neben weiteren regionalen Produkten wird es dort noch andere nachhaltige Dinge zu finden geben.

Unsere Hühner

In zur Zeit zwei Hühnermobilen halten wir so genannte Zweinutzungshühner. Zweinutzungshühner sind Hühner die nicht jeden Tag ein Ei legen. Dafür werden sie aber deutlich schwerer wie die Typischen braunen Legehennen. So können wir nach einer Legeperiode noch einen zweiten nutzen von ihnen ziehen und das Fleisch der Hühner für uns nutzen. Über den Sommer brüten wir mit unseren Besucher Kindern Eier aus, so das auch die Bruderhähne nach dem schlüpfen groß werden können. Zur Zeit haben wir 170 Legehennen, die ca. 130 Eier am Tag leben.

Unser neustes Projekt sind die deutschen Sperber. Deutsche Sperber stehen auf der roten Liste beim GEH und sind somit vom Aussterben bedroht. Leider lassen sie sich nicht mit unseren anderen Hühnern vergesellschaften. So das sie im Moment noch im Hauptstall stehen und im Frühjahr 2021 ihren eigenen mobilstall bekommen werden.

Schafe

Unsere Leidenschaft liegt ganz beim Rauhwolligen Pommerschen Landschaf. Die Pommern gehören auch zu den vom aussterben bedrohten Nutztierrassen und sind beim GEH auf der roten Liste gelistet. Die Pommern unterstützen uns in der Landschaftspflege. Da die Pommern über ein sehr ruhiges Gemüt verfügen eignen sie sich sehr gut auch als freundliche Gesellschafter. Ihre Wolle wird ein bis 2 mal im Jahr geschoren und 

Ziegen

Schweine

Kaninchen

Gänse

Ponys und Pferde 

Die "alte Baumschule"

Diese Seite wird gerade bearbeitet, schauen sie doch in kürze nocheinmal vorbei. Danke für dein Verständnis